Anika Heger

Als ich neulich einer Freundin vom Chor erzählt habe, und sie mich daraufhin fragte, wie lange ich schon dabei sei, musste ich erst mal nachrechnen. Es war für mich selbst kaum zu glauben aber tatsächlich sind es jetzt schon 9 Jahre. Kurz vor meinem 16. Geburtstag bin ich dieser wundervollen, lustigen und liebenswerten Truppe beigetreten. Fast ein Jahrzehnt kenne ich einen Teil dieser Menschen jetzt schon. Trotz der ein oder anderen Zwangspause von mir wegen Umzug und Ausbildung habe ich mich hier immer sehr wohl und angenommen gefühlt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass  wir die regelmäßigen Proben und Auftritte, all diese aufregenden, anstrengenden und intensiven Momente miteinander erlebt haben.

<< zurück

Die Musik begleitet mich schon ein Leben lang. Ob es das Singen alleine oder im Chor ist, der Besuch von diversen Konzerten oder das (eher schlechte als rechte) Lernen des Gitarrenspiels. Beruflich kann ich dieses Interesse sehr gut aufgreifen. Das gemeinsame Musizieren mit Kindern, das Lauschen und Produzieren von Klängen und die Bewegungen dazu sind wichtige Bausteine in der kindlichen Entwicklung.

Im Chor scherzen wir oft darüber, dass ich mit dem derzeitigen und noch kommenden Nachwuchs der Mädels eine eigene Kitagruppe eröffnen könnte 😀

Im Chor bin ich außerdem für kreative Obstsnacks und Zwiebelsalat und Cocktails bekannt… Aber lasst euch das mal von einer von uns erklären, wenn wir uns mal live sehen ;D 

Ich selbst muss mich wohl als „Öko-Mensch“ bezeichnen … Ich bin viel in meinem Garten und in der Natur unterwegs. Ich versuche, mein Essen selbst anzupflanzen. Ansonsten kaufe ich möglichst unverpackt und regional und  bio ein und versuche meinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten….

Es sei denn, ich bin auf Reisen. Das Reisen und die Vorbereitung darauf ist mein absolutes Lieblingshobby.