SUNNY

Unser 2. Video unserer Online-Proben ist endlich fertig! #wirbleibenzuhause und singen für Euch weiter! Da wir noch nicht wieder gemeinsam unseren normalen Probenbetrieb aufnehmen dürfen, haben wir für Euch -passend zum schönen Wetter – dieses Video produziert! Hier gilt ein Riesendank an unsere Chorleiterin CARINA BRUNK und ihren RALF, die unsere Ideen und Audio-Aufnahmen zu einem Gesamt-(Kunst-)Werk zusammengeschnitten haben!
Wir hoffen, dass wir bald wieder „live“ miteinander proben können und Euch irgendwann auch wieder als unser Publikum begrüßen dürfen 🙂

Wir brauchen Eure Hilfe!!!

Wie ihr seht, waren und sind wir auch in dieser schwierigen und surrealen Zeit fleißig und haben dieses schwedische Stück mit dem passenden Titel „vem kan segla“ für euch einstudiert. 

„Wer kann segeln ohne Wind?“ singen wir hier in unserem Video der letzten Online-Proben und diese Frage stellen wir auch Euch: wer von euch kann segeln ohne Wind? Wer kann leben ohne Luft? 

Unser Wind und unsere Luft seid ihr, denn wir brauchen Eure Hilfe! 

—> durch den Wegfall der Hochzeitsengagements und der sonstigen Auftritte und Events, auf denen wir Gage bekommen hätten, sind wir finanziell stark angeschlagen, versuchen aber dennoch den Probenbetrieb durch Videokonferenzen am Laufen zu halten. 

Wir bitten Euch hiermit um Spenden (egal ob einmalig oder als Fördermitglied mit monatlichem/jährlichem Beitrag)! 

Auf unserer Homepage unter „Spenden“ haben wir einen Spendenbutton eingerichtet, hier könnt ihr ganz einfach auch per Paypal auf unsere Chorkonto eine Zahlung tätigen oder auch per Überweisung.

Wir stellen Euch selbstverständlich gerne einen Spendenbeleg aus!

Chorprobe mal anders

Wir haben unsere Probe in dieser besonderen Zeit in unsere Wohnzimmer verlagert und konnten via Laptop, Tablet oder Smartphone unseren Gesang per Liveschaltung miteinander teilen. Dies war zunächst ein komisches Gefühl für uns alle…so ganz alleine vorm Bildschirm in ein Headset singen…das kostet auch etwas Überwindung…aber nachdem wir dann alle nacheinander das aktuelle Lied begonnen hatten, fiel es uns auch zunehmend leichter, sodass wir ein gutes Stück weitergekommen sind.

Wir freuen uns nun schon auf die nächste Probe und hoffe Euch bald auch einen kurzen musikalischen Ausschnitt liefern zu können.

Also: bleibt gespannt und bleibt zuhause! Eure Mädels vom Chor Intervall

Frohes Fest!

Wir wünschen all unseren treuen Fans, Freunden und Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten und gesunden Start ins neue Jahr!

Ihr traut Euch?

und sucht nach einer musikalischen Untermalung Eurer Trauung?

Wie wäre es mit einem Chor?!

noch 2 Wochen…

…dann ist es endlich soweit!

Unser großes Jubiläumskonzert findet am 25.08.2018 in der Scheune der Grosswald Brauerei statt.

Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr

Wer noch keine Karte hat, kann diese bei Blumen Rituper in Eiweiler oder bei Uhrmacherwerktstatt Otmar Himbert auf dem Kirschhof erwerben.

Erwachsene zahlen € 15,-

Kinder und Jungendliche bis einschl. 16 Jahre zahlen € 12,-

Die Öffnungszeiten der VVK-Stellen sind wie folgt:

Blumen Rituper – Mo-Fr 9 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr (Mittwoch Nachmittag geschlossen) und Sa 8 – 13 Uhr.
Uhrmacherwerkstatt Otmar Himbert – Mo-Fr 9 – 17 Uhr (mit einem kurzen Anruf vorher unter 06806/78868 klappts am besten)

 

 

 

Voller Tatendrang ins neue Jahr!

bereits am 1. Wochenende im neuen Jahr hatten wir uns zu einem Probetag versammelt, um die bisher einstudierten Stücke für unser Jubiläumskonzert zu vertiefen.

 

Für den 25.08.2018 könnt ihr also gespannt sein, denn es heißt zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte: CHOR INTERVALL singt ausschließlich Stücke Deutscher Interpreten!

So kann selbstverständlich auch das ein oder andere aktuelle Poplied aus den Charts oder ein Dauerbrenner auf Schlager-Partys dabei sein…lasst euch einfach überraschen.

Hier ein paar Eindrücke und Schnappschüsse unseres erfolgreichen Probentages mit Vocalcoach Martin Herrmann (martinherrmannmusic), der uns mit seinen „alternativen“ Tipps und Tricks einen ganz neuen Weg der Interpretation gezeigt hat. Vielen Dank für diesen erfolgreichen und effizienten Tag mit Dir!

 

KOSTPROBE meets VORFREUDE

Im folgenden Link findet ihr unser Video von „hungriges Herz“ (im Original von MIA),

sowie eine Aufnahme von „Herz über Kopf“ (im Original von JORIS)

Es ist eine kleine Kostprobe auf unser bevorstehendes Jubiläumskonzert am 25.08.2018 in der Scheune der Großwald-Brauerei:

Hungriges_Herz

Herz über Kopf:

mittendrin…

..und das mit vollem Engagement!

Wir sind mittendrin und bereiten uns bereits jetzt auf das geplante Jubiläums-Konzert 2018 vor! Geplant ist ein großer Konzert-Abend im Sommer unter freiem Himmel. Sofern sich diese Ideen umsetzen lassen, dürft ihr euch auf einen Abend voller neuer Stücke freuen! So viel darf gesagt sein: es wird ein „Heimspiel“, bei dem jeder die Texte auch verstehen kann…denn wir singen zum ersten Mal in der dann 20jährigen Vereinsgeschichte ein Konzert mit komplett deutschsprachigen Stücken!!

Wer uns kennt, weiß, dass dies eher ungewöhnlich für uns ist und dass wir bisher gut 3/4 der jeweiligen Konzerte mit englischsprachigen Titel gefüllt hatten. Dies wird nächstes Jahr anders sein und das Publikum kann sich auf deutsche Klassiker und neue Popsongs großartiger Künstler freuen, die unsere Muttersprache in der schönsten Weise erklingen lassen.

Hierfür gibt es natürlich eine Menge zu tun, sodass wir bereits mit den schwierigsten Stücken begonnen haben, um uns einen Eindruck zu verschaffen, wieviel Arbeit da auf uns zukommt. Wer singt, weiß, dass die Muttersprache nicht immer die einfachste ist…vor allem, wenn es um die deutsche Sprache geht. Hierfür wurde eigens für uns der Großteil der ausgesuchten Stücke neu arrangiert und passend zu unseren Stimmen umgeschrieben…und was dabei rauskommt, wenn ein Amerikaner einem Eiweiler Chor die Lieder schreibt, hört ihr dann nächstes Jahr! Seid also gespannt, wir halten euch auf dem Laufenden!

Es war ein wundervoller Abend…

Liebe Freunde,

vergangenen Samstag, den 12.11.2016 durften wir Euch wieder in der Kulturhalle in Heusweiler zu unserem bunten Konzertabend unter dem Motto „Taktwechsel“ begrüßen. Etwas verspätet aber gut gelaunt wurden die Türen geöffnet und der Saal füllte sich schnell. Wir hatten uns noch einmal in der Garderobe im Kellergeschoss zusammengestellt und auf einen tollen Abend angestoßen während jeder, der aufgestellten Stühle von einem wundervollen Publikum besetzt wurde! Die Bühne wurde von Andrea Trier passend in Pink mit wunderschönen Blumenarrangements geschmückt und die Zuschauer konnten schon erahnen: da gibt es einen roten (oder eher pinken) Faden!

img_5759

Etwa 5 Minuten vor Beginn gingen wir auf die Bühne und platzierten uns hinter der Leinwand, auf der eine Präsentation mit lustigen Fotos aus Kindheit, Urlaub, Hobbie o.ä. gezeigt wurde. Dann wurde es ernst! Die Leinwand fuhr hoch, wir stellten unsere Mikros auf die markierten Stellen und begannen unter dem Applaus mit dem Queen-Klassiker „Don’t stop me now“!

Dieses Lied gleich zu Beginn war uns allen sehr wichtig, denn es spiegelte auch unser Motto wieder. „Taktwechsel“ bedeutete für uns die Verbindung von neuem Chorleiter, neuen Stücken und der Tatsache, dass auch wir als kleiner Verein die Berechtigung haben, gehört zu werden und dass wir nicht aufzuhalten sind.

Was Eric Paulus in den vergangenen Monaten mit und für uns getan hat, ist mit einem „Danke“ nicht zu würdigen. Eric hat uns immer wieder daran erinnert, welch starke Stimmen wir haben, wie wichtig es ist, aufeinander einzugehen und immer wieder mit Spaß bei der Sache zu sein.

Was die Zuschauer vielleicht nur erahnen, aber nicht komplett sehen konnten: unsere grandiose Schuhwahl!! Wir haben uns extra für das Konzert und im Hinblick auf folgende Auftritte pinke Chucks (Converse) gekauft, sodass wir alle (inkl. 1. Vorsitzender mit pinker Krawatte und Chorleiter mit Fliege und Hosenträgern) gleich gekleidet waren. Es war ein toller Anblick, wie wir aus einigen Ecken gehört haben.

Hannah und Anika führten an diesem Abend durch unser abwechslungsreiches Programm. Die beiden moderierten gemeinsam die jeweiligen Blöcke an und erzählten mit Witz und Charme auch ein wenig über die einzelnen Solisten bzw. wie sie zu den Liedern kamen.

Unser persönliches Highlight war das schwierige a cappella Stück „Bellas Finals“ aus dem Film „Pitch Perfect“, bei dem unser „Urgestein“ des Chors Carolin Meiser scheinbar einen Knoten in der Zunge hatte. Wie auf den wunderschönen Fotos von Christina Hambuch („MaryKwizness Fotography“) zu erkennen ist, hatten wir dabei jede Menge Spaß auf der Bühne und unser tolles Publikum lachte einfach mit und alles war gut.

Die solistischen Darbietungen wurden ebenso begeistert angenommen, wie unsere neuen aber auch altbekannten Chorstücke.

15068378_679678445531528_4764218903829202620_o

Es bleibt zu sagen: vielen vielen Dank für diese tolle Stimmung!

Ein herzliches Dankeschön geht auch noch einmal an unsere Sponsoren: Laminate Park Eiweiler, Otto Dony Heusweiler, ElektroMeyer Heusweiler (der auch unsere Spende für das Projekt „Kinderspielplatz an der Großwaldhalle Eiweiler“ großzügig unterstützt hat), sowie die Spielbanken des Saarlandes.

Vielen Dank an Herrn Wahl, der uns als Hausmeister der Kulturhalle tatkräftig zur Seite stand, an Andrea Trier für die wunderschönen Blumengestecke, an Nanto Meiser und Gregor Wolf, die den richtigen Ton angaben und uns ins rechte Licht rückten, an das sympathische Team von Cafe Kanape, bei dem wir (bis in die frühen Morgenstunden) unsere  feucht-fröhliche „After-Show-Party“ feiern durften und die ein oder andere heiße Sohle aufs Parkett legten.

Zu guter Letzt, geht ein Riesen-Dankeschön an unseren Gitarristen Calogero Spada (Dirigent des Zupforchester Edelweiß aus Püttlingen)

2016-11-13-photo-00016302 2016-11-13-photo-00016311 2016-11-13-photo-00016314 2016-11-13-photo-00016325 2016-11-13-photo-00016326 2016-11-13-photo-00016327 2016-11-13-photo-00016328 2016-11-13-photo-00016329 2016-11-13-photo-00016341 2016-11-13-photo-00016344 2016-11-13-photo-00016346 2016-11-13-photo-00016347 2016-11-13-photo-00016348 2016-11-13-photo-00016349 2016-11-13-photo-00016350 2016-11-13-photo-00016366 2016-11-13-photo-00016367 2016-11-13-photo-00016368 2016-11-14-photo-00016500 2016-11-15-photo-00007961